Mit Corona leben.....

Nach 2monatiger Zwangspause, während der alle Kontakte nur telefonisch bzw. elektronisch stattfinden konnten, fahren wir unseren "Regelbetrieb" - natürlich unter Beachtung aller Sicherheitsvorkehrungen (Abstands- und Hygieneregeln) und unter Abwägung aller Risiken - langsam wieder hoch.

Weiterhin gilt jedoch die Devise: Sicherheit geht vor!

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ist es uns leider nicht möglich, die nötigen Abstandsregeln einzuhalten. Aus diesem Grund bleibt unser Büro bis auf weiteres geschlossen, denn wir wollen weder unsere Büromitarbeiter noch eventuelle Besucher nicht gefährden.

Der Hinweis am Eingang in das Torhaus bleibt daher zunächst noch bestehen. Der Anrufbeantworter und Maileingänge werden laufend abgefragt und zeitnah bearbeitet.

Sind persönliche Gespräche erfoderlich oder gewünscht, können Einzeltermine vereinbart werden. So können die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Die gemeinsam mit „engagiert-in-Elmshorn“ und dem Elmshorner Spendenparlament ins Leben gerufene „Corona - Nachbarschaftshilfe“ (https://www.engagiert-in-elmshorn.de/corona/),  für die sich spontan viele hilfsbereite Mitbürger gemeldet haben, steht natürlich weiterhin allen Interessierten zur Verfügung!

Wenn Sie uns Ihren Hilfswunsch mitteilen, stellen wir den Kontakt zu freundlichen, hilfsbereiten Menschen in Ihrer Nachbarschaft her die bereit sind, für Sie einzukaufen, sich mit ihnen zu unterhalten, kleine Botengänge zu übernehmen, oder auch Ihren Hund auszuführen.

 

Wir finden es sehr schade, dass unser gemeinsames Grillfest im Juni nicht stattfinden kann und hoffen, dass es bald wieder möglich sein wird, etwas gemeinsam zu unternehmen!

 

Vögel klein