Jahresbericht 2019 des FFE

Auch im Jahr 2019 führten wir unsere Arbeit der vergangenen Jahre wie gewohnt fort mit

dem Ziel, das soziale Klima in unserer Stadt weiterhin zu pflegen und nach Möglichkeit

weiter zu verbessern. Unsere freiwilligen Helfer waren wieder regelmäßig und fast unbemerkt im Einsatz und sie erleichterten und bereicherten ihren Mitmenschen das Leben, indem sie wie selbstverständlich zur Stelle waren, wann immer sie gebraucht wurden und es ihnen möglich war.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danke ich ganz herzlich für diesen selbstlosen und unermüdlichen Einsatz und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und auch ganz viel Freude bei Ihrer freiwilligen Tätigkeit!

Laut Mitarbeiterliste haben wir derzeit 95 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, wovon 8 aus persönlichen Gründen bzw. wegen Krankheit pausieren - alle anderen sind unermüdlich im Einsatz.

Unser Büro im Torhaus ist weiterhin dreimal wöchentlich für Besucher geöffnet und wenn das Büro nicht besetzt ist, läuft unser Anrufbeantworter.

Wir dokumentieren alle Vorkommnisse des jeweiligen Bürodienstes in unserem Dienstbuch, damit  alle Büromitarbeiter immer informiert sind. Ergänzend treffen wir uns einmal monatlich in diesem Kreise zu einem „Bürotag“, um schwierige und zeitaufwändige Fälle zu besprechen und nach Möglichkeit für alles eine Lösung zu finden.

Ebenfalls einmal monatlich trifft sich unsere „Torhausrunde“, um die nächsten Vorhaben zu besprechen, über die Teilnahme an regionalen und überregionalen Aktionen abzustimmen und Informationen auszutauschen.

Weiterhin bemühen wir uns, in möglichst regelmäßigen Abständen sogenannte „Forumstreffen“ zu organisieren mit dem Ziel, allen MitarbeiterInnen die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch zu geben. Diese Treffen gehören unbedingt zu unserer Arbeit dazu, denn sie sind immens wichtig für unser gemeinsames Tun!

Im vergangenen Jahr 2019 fanden folgende Aktivitäten statt:

26. Februar 2019       Besuch der Feuerwache Nord der Elmshorner Feuerwehr

Die Wehrführerin, Frau Britta Stender, hatte sich für uns Zeit genommen und informierte uns umfassend und sehr kurzweilig über alles Wissenswerte rund um die Organisation, die Art und Häufigkeit  der verschiedenen Einsätze und über die Ausbildung der Jugendwehr. Alle unsere Fragen wurden beantwortet und anschließend durften wir noch die Feuerwehrfahrzeuge und deren Ausstattung aus unmittelbarer Nähe betrachten.                Dabei wurde uns wieder einmal bewusst, wie wichtig diese ehrenamtlich Tätigkeit der freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer für uns alle ist und welchen Dank wir ihnen schulden!

19. März 2019:          Mitgliederversammlung   

 

25. Juni 2019             Grillfest im Haus der Begegnung

Das Wetter spielte mit, es war ein heißer Sommertag und unser Grillfest konnte wieder im Garten des HdB stattfinden. Wir haben einen wunderschönen, stimmungsvollen  Abend mit angeregten Gesprächen und Köstlichkeiten vom Grill und vom vielseitigen Buffet genossen.

 

22. August 2019   Besuch des Arboretums Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V.

Bei allerschönstem Sonnenschein genossen wir mit einer Gruppe von MitarbeiterInnen die einmalige Pracht der wunderschönen Lotusblüten ebenso wie die bemerkenswerten Anlagen und das gesamte Blütenmeer des Arboretums in Ellerhoop.

 

21. September 2019      Flohmarkt und Tag der offenen Tür

Wie schon in den Vorjahren veranstalteten wir während der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in lockerer Atmosphäre und bei guter Stimmung unseren Flohmarkt mit „Waffelbäckerei“.  Wieder lockten sowohl  „Waffelduft“, als auch die unendlich vielen gespendeten Flohmarktartikel viele Interessierte an, die mit uns ins Gespräch kamen.

Das Wetter spielte mit und um 12 Uhr fand die Veranstaltung durch den bundesweit organisierten Chorgesang zur Thema „Wasser für die Welt“ einen stimmungsvollen Abschluss. So waren wir mit der Resonanz dieser Veranstaltung rundum außerordentlich zufrieden.

 

03. Dezember 2018        Weihnachtsfeier

Wir luden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gemütlichen Beisammensein in den weihnachtlich geschmückten Besprechungsraum des Torhauses ein und es wurde kuschelig! So haben wir einen gemütlichen Adventnachmittag bei Punsch und leckerem Gebäck, kleinen weihnachtlichen Geschichten und netten Gesprächen verbracht.

Alle Aufgaben werden ehrenamtlich erbracht, daher entstehen an keiner Stelle Personalkosten. Nur für den Betrieb unseres kleinen Büros fallen Kosten für Telefon, PC, Porto, Büromaterial u.a. an. Die Kosten für Veranstaltungen können wir weitestgehend aus dem Erlös unseres Flohmarktes decken.

An dieser Stelle danke ich ganz herzlich unseren Spendern, insbesondere der Sparkasse Elmshorn, die uns finanziell wieder großzügig unterstützt haben und damit unsere Arbeit und unsere Aktivitäten erst ermöglichen.

Bitte bleiben Sie uns gewogen und unterstützen Sie unsere Arbeit weiterhin!

 

 

Elmshorn, den 29.02.2020                                      Christiane Bruhn, 1. Vorsitzende des FFE